• Home
  • Allgemein
  • Reptilien
  • Repti - Infos
  • Kalender
  • Terrarien
  • Userpics
  • Forum
  • Fremdwörter
  • Bücher
  • Tierärzte
  • Grusskarten
  • Awards
  • Gästebuch
  • Bannertausch
  • Rechtliches
  • Impressum

  • User Pic
    Halsbandleguane

    Besucher
    Seite empfehlen

    Bild 1

    Bild 2
    Unsere Terrarium für Bartagamen (1/2)
    von Reptilienhome
    Eingetragen am: 18.01.2005
    Aufrufe : 3227

    Bild 3

    Bild 4
    Ich habe das Terrarium Anfang 2004 zusammen mit meiner Freundin gebaut.
    Die Abmasse des Terrarium sind : Länge = 2,5 m , Höhe 1,1 m , Unterbau 0,9 m , Überbau 0,2m , Breite von 1,4 m auf 0,9 m

    Nachdem wir das Grundgerüst aus Holzlatten aus dem Baumarkt zusammen gebaut haben, mußten die Wände reingezogen. Um das Gewicht des Terrariums geringer zu halten, haben wir uns für die Seiten für Laminatboden entschieden. Nachdem das komplette Gerüst stand, haben wir uns an die Innenraumgestalltung rangemacht. Mit verschieden großen Brettern wurden mehrer Ebenen in das Terrarium eingebaut. Zum Verputzen des Innenraumes haben wir uns für Fließenkleber entschieden, da er auf Grund seiner Konsistenz besser zu Verarbeiten ist als Zement.

    Die Erhöhungen an den Wänden haben wir mit Styroporplatter gemacht und befestigt. Danach ging es an den Anstrich der Verkleidung. Wir haben uns für ein dukles grau entschieden, damit der Eindruck einer Felswand entsteht. Für den Boden haben wir uns für Spielkastensand entschieden, da diese Menge an speziellen Tarrariensand sehr teuer geworden wäre. Ca 60 kg Sand haben wir in dieses Terrarium gegeben, damit die Bartis auch ein wenig graben können. In einer Ecke haben wir abgegrenzt durch Steine Rindenmulch eingebunden.

    Die Bartis fühlen sich sichtbar wohl, und von Revierkämpfen ist uns bis jetzt noch nichts aufgefallen.
    Durch die Größe des Terrariums können sich die 3 gut aus dem Weg gehen. Die meiste Zeit hängen sie aber zusammen und sonnen sich.

    Beheizt wird das Terrarium zur Zeit unterschiedlich. Neben den 4 Lampen im Terrarium habe ich noch einen Heizstein, und ein selbsregulierendes Heizkabel ausgewählt. Demnächst werde ich noch eine kleine Steuerung einbauen, so das man die Bartis noch besser auf die Winterzeit vorbereiten kann.

    Im Überbau werden dann noch normale Raumleuchten eingebaut.
    Zurück
    Reptil suche
    Registrieren
    Um aktiv an der Informationsvielfallt dieser Seite beizusteuern, können Sie sich kostelos registrieren.
    Registrieren


    Umfrage
    Welche Reptilien besitzen Sie ?
    Echsen
    Schlangen
    Frösche
    Spinnen